79.000 Kalorien an einem Tag: Teigtascherl-Kontrolleur ins AKH eingeliefert


Finanzpolizei, Depositphotos, Montage

Die Teigtascherl-Affäre fordert ein erstes Opfer: Ein Teigtascherl-Kontrolleur musste ins AKH eingeliefert werden, nachdem er an einem einzigen Tag 79.000 Kalorien zu sich nahm. Die Ärzte konnten ihn in letzter Sekunde retten.

WIEN – „Sodawasser die Damen und Herren. Gestatten, mein Name ist Patrick Dorner von der MA 2812, Magistrat für Teigtascherlangelegenheiten. Fahrscheine, Ausweise und Teigtascherl bitte!“ Mit diesen Worten betrat Kontrolleur Dorner gestern 535 Asia-Lokale und Nudelboxen in Wien.

Neue Artikel jeden Morgen in Ihr Postfach.

„Die Teigtascherl waren handgemacht und geschmacklich von bester Qualität“, schüttelt Dorner den Kopf. „Sowas geht natürlich gar nicht. Laut Wiener Marktamt muss unser gesamtes Essen von Maschinen zubereitet werden und darf höchstens noch nach nix schmecken.“

Das beschlagnahmte Material wurde inzwischen zur Tierköperverwertung gebracht. Die Maschine zur Tierkadaververwertung ist seit Tagen von einem nervösen, jungen Mann belegt, der mehrere Straßenhunde entsorgt, die mit Festplatten gefüllt sind. Die Angestellten vernichten die Teigtascherl deshalb im Rahmen eines Mittagessens.

Notoperation im AKH

Nach mehr als 2.200 getesteten Teigtascherl streikte bei Dorner schließlich die Verdauung. Die Feuerwehr musste anrücken und sein Sodbrennen löschen. Dann wurde Dorner ins AKH eingeliefert, wo er von den Ärzten mit einem Stamperl Pflaumenwein stabilisiert werden konnte.

Horrende Zustände

„Es gibt in meinem Beruf quasi nix, was ich noch nicht gesehen hätte. Illegale Teigtascherl, schwarzarbeitende Fritteusen, Stäbchen ohne Gewerbeschein“, erzählt Dorner, während er sich von den Strapazen mit einem Kebab erholt.

Doch die Teigtascherlfabrik schockierte selbst ihn: „Da mussten mehrere Ausländer unter widrigsten Bedingungen kochen. Unterbezahlt, ohne Anmeldung, 20 Stunden am Tag. Das sind ja Zustände wie in einem ganz normalen österreichischen Dorfwirtshaus!“

Dorner zieht sich an, er darf das AKH wieder verlassen. Sein Handy klingelt, er hebt ab und muss sich am Bett festhalten. „Scheiße, wir haben einen Notfall reinbekommen. Es ist noch eine illegale Fabrik in Favoriten aufgeflogen, jetzt muss ich leider übers Wochenende Arbeit mit nachhause nehmen: 400 knusprige Enten. Na gut, ich muss los, ciao Kakao und Mahlzeit!“


1500
10 Kommentar Themen
13 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
16 Kommentatoren
neuste älteste top
Tenchuu

Hab ganz den Kurz vermisst der fragt obs scho wos gessn hobts.

Langhaardackel

Alleine durch „… der mehrere Straßenhunde entsorgt, die mit Festplatten gefüllt sind…“ hat sich das Abo für August bezahlt gemacht!
Danke TP!

Szenen einer Ehe

Ich: Schatzi … SCHAAAATZI
Schatzi (aus der Küche): Ja?
Ich: Was gibts heute Mittag?
Schatzi (aus der Küche): Teigtascherl.
Ich (maulend): Schon wieder?
Schatzi (erscheint in der Küchentür): Wenn wir weiterhin täglich jeder 15 Stück essen, sind wir in gut 12 Jahren durch.
Ich: PFFFF … und immer mit Faschierten und Tomatenmark gefüllt …
Schatzi (wieder aus der Küche): Ich kann dir auch Spaghetti machen. Bolognese?

ekw

👎

Inschoenoer

Teigtascherl = Soylent Green ???

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format