5. Todestag: Innenministerium schiebt zum Andenken an Haider fünf Asylwerber ab


Anlässlich des 5. Todestags von Jörg Haider kündigte das Innenministerium heute an, fünf Asylwerber abschieben zu wollen. Damit soll das Andenken an den ehemaligen Kärntner Landeshauptmann geehrt werden.

Mikl-Leitner
Eine christliche Pflicht: Mikl-Leitner pflegt das Andenken an Jörg Haider

„Mit Jörg Haider starb vor fünf Jahren eine der größten Persönlichkeiten der heimischen Politik“, erklärte Innenministerin Johanna Mikl-Leitner. Mit der Abschiebung der Asylwerber wolle man die Erinnerung an Haider aufrecht erhalten und ein Zeichen setzen.

Neue Artikel jeden Morgen in Ihr Postfach.

Stattfinden wird die Zeremonie am Flughafen Schwechat. So sollen am Morgen des 11. Oktobers die fünf Asylwerber feierlich in ein Flugzeug nach Pakistan gesetzt werden. Begleitet wird die Gedenkveranstaltung von der Schwechater Blasmusikkapelle und einer Gedenkprozession der örtlichen Pfarre. Zahlreiche Größen der Politik, ehemalige Weggefährten Haiders sowie Journalisten der großen Boulevard-Blätter haben bereits ihr Kommen angekündigt.

„Haider war bekannt dafür, menschliche Schicksale stets der effektvollen Inszenierung unterzuordnen“, erklärte Mikl-Leitner weiter. „Dafür bewundere ich ihn.“ Die Abschiebungen seien daher ein angemessenes Mittel, des Landeshauptmanns zu gedenken – „auch wenn fünf nur eine symbolische Zahl ist.“

Haider sei ein leuchtendes Beispiel für den medienwirksamen Umgang mit Asylwerbern gewesen, so Mikl-Leitner weiter. Kritikern, die ihr mangelnde Ethik vorwerfen, kommt sie allerdings zuvor: „Jörg Haider wäre froh gewesen, wenn seine Reise in einem sicheren Drittland geendet hätte.“

(Fotos: Dieter Zirnig, ÖVP NÖ)


39 Kommentare, 7k Shares
1500
24 Kommentar Themen
15 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
36 Kommentatoren
neuste älteste top
Kurt Scheuch

AUCH DER UWE …
… gehörte zu Haiderlein’s Bübchen :-)))
http://tinyurl.com/Haider-und-Scheuch

Franz Most

Eilmeldung. Jörg haider lebt. In pakistanischer Botschaft gesichtet näheres folgt

Nixe von Nexing

Es darf einen nicht verwundern, dass solche und ähnliche Artikel für bare Münze genommen werden – man kann so manch (politische) Ereignisse heute nicht mehr von Satire – Einlagen unterscheiden ;) (Ich glaube ja immer noch, dass Frank eine reine Erfindung ist…. so etwas kann doch einfach nicht wahr sein ;) )
Ein sehr treffender Artikel.

Stern

Die FPÖ schlug dereinst einmal vor die Europäische Menschenrechtskonvention zu kündigen. Der FPÖ-Wien-Mann Gudenus jun. schlug vor auf den Kartsinseln vor Kroatien Internierungslager für Ausländer einzurichten, der BZÖ-Politiker Hojac-Westenthaler plakatierte einst 10.000 Ausländer auf einmal deportieren zu wollen und der ÖVP-Mann Juraczka schlug eine Hundekot-DNA-Datenbank vor, nämlich Hundekot-DNA zu analysieren, um die Besitzer dieser Tiere ausfindig zu machen und abzustrafen. Oft überholt die Realität die Satire…

Robert

…. und die Kosten für das Wrack und die Betreuung der Gedenkstätte durch die Strassenverwaltung …
Aber da geht’s ja wohl eher um die Kaltschnäuzigkeit der „Erben“

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format