Wirtschaft

Verrückter Aprilscherz: Satireblatt „Österreich“ druckt heute nur wahre Artikel

Facebook/Montage

Tag für Tag zaubert die Scherzpostille „Österreich“ tausenden Lesern mit ihren erfundenen Artikeln ein Schmunzeln ins Gesicht. Doch heute wird das Blatt wohl gehörig für Verwirrung sorgen. Denn anlässlich des ersten Aprils werden ausnahmsweise nur Artikel gedruckt, die voll und ganz der Wahrheit entsprechen.

Schon auf der Titelseite prangt eine Überschrift, die auf das ungeübte Auge wie Satire erscheinen muss: „Dieser Mann hat ein Ministeramt“ steht dort unter einem Foto von Wolfgang Sobotka.

Gemischte Reaktionen

Viele Leser scheinen nicht zu bemerken, dass diese Meldung der Wahrheit entspricht: „Hahaha, wieder sehr witziger Artikel, hab sehr gelacht“, kommentiert eine Dame auf der Webseite. Manche äußern auch Kritik: „Damit geht ihr echt zu weit! Mit Sobotka macht man keine Witze! Ein Leser weniger“, beschwert sich ein Herr.

„Test“ für Leser

„Österreich“-Herausgeber Wolfgang Fellner erklärt die Aktion gegenüber der Tagespresse: „Mittlerweile weiß ja schon jeder Pfosten im ganzen Land, dass bei uns jeden Tag 1. April ist. Aber wir wollten testen, ob unsere depperten Leser checken, wenn wir zur Abwechslung mal nur die Wahrheit schreiben.“

Aber keine Sorge: Ab morgen bekommen die Leser dann wieder den gewohnten Schwachsinn serviert, verspricht Fellner. Man darf sich also auf weitere Wuchteln wie „Droht Weltuntergang durch mysteriösen Kometen?“ oder „ISIS will Westen mit Zombie-Virus auslöschen“ freuen.

107 Kommentare

107 Comments

  1. Sisalteppiche

    27.04.2017 um 12:54

    Made my Day!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Über diese Seite

Die Tagespresse ist eine österreichische Satireseite. Alle Artikel sind frei erfunden.

Copyright © Die Tagespresse Medienproduktion GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Nach oben