Snowden in Wien gelandet: Vertraut in Trägheit der Justiz

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden ist heute morgen in Wien gelandet und hat Asyl beantragt. Dies bestätigten mehrere Grenzbeamte am Flughafen gegenüber der Tagespresse.

Demnach landete er inkognito mit Sonnenbrille mit der ersten AUA-Maschine aus Moskau und begab sich sogleich zur Passkontrolle, wo er sich als politischer Flüchtling zu erkennen gab.

Laut Angaben des Beamten, der seinen Antrag entgegennahm, entschied sich Snowden für Österreich, weil ihn die Trägheit der österreichischen Justiz zutiefst beeindruckt habe: „Er meinte, hier fühle er sich vor den Kraken der US-Justiz sicherer als in jedem Entwicklungsland.“

Schon seit Jahren habe er mit großer Aufmerksamkeit beobachtet, mit welcher Leichtigkeit sich Karl-Heinz Grasser und seine Freunde einer rechtskräftigen Entscheidung entziehen würden. Doch vor allem die Länge der Asylverfahren sei der ausschlaggebende Faktor gewesen: „Österreich ist für ihn der Ort, an dem er alt werden will“, so der Beamte, der anonym bleiben will (Name der Red. bekannt, Anm.).

Innenministerin Mikl-Leitner gab sich gegenüber der Tagespresse zugeknöpft: „Ich kann lediglich bestätigen, dass ein US-Amerikaner am Flughafen Wien Asyl beantragt hat. Zum Schutz der Identität des Herrn Snowden kann ich aber im Augenblick nicht mehr bekannt geben.“ Mehrere dutzend Beamte seien nun mit der Bearbeitung des Falls betraut. „Mit einem Ergebnis des Asylverfahrens ist jedoch nicht vor 2022 zu rechnen“, kündigt die Ministerin an.

Zahlreiche Zeugen wollen Snowden mittlerweile dabei beobachtet haben, als er mit einer Immobilienmaklerin ein Eigentumshaus vor Wien besichtigte.

29 Kommentare

  1. Varoitus! Satiiria! | uutiskyylä Antworten

    […] Ylelle, joka jakoi saksalaisen satiirilehti Die Tagespressen (=Päivän lehti) valheellista uutista tietovuotaja Edward Snowden saapumisesta […]

  2. Cleo.Patra Antworten

    Lool. Das muss man doch gleich auf FB posten, dann suchen die erstmal in Österreich. Lach mich schlapp. Man müsste die echt mal ein bisschen beschäftigen und verwirren, diese A… Gute Idee, liebe tagespresse, vielleicht verselbstständigt sich das ja und es hilft diesem mutigen, jungen Herrn.

  3. Roquestar Antworten

    Ihr habt hellseherische Fähigkeiten, heute ist er tatsächlich in Wien gelandet. :)

  4. whoever Antworten

    satire vs. reality 0:1
    Der Hinweis am Ende der Seite “Vorsicht, Satire!” kann nun entfernt werden, danke!

  5. Dev Antworten

    m/ einmal das Ö Politiker das richtige machen!!!!

  6. Friedrich Joestl Antworten

    der Arme, genauso gut hätte er in Guantanamo Asyl beantragen können. Die Österreicher kennend, werden die ihn sicher ausliefern

  7. Tony Winchester Antworten

    1 Jahr noch und es wird über ihn ein Film Gedreht, TITEL : catch Snowden if you can :D

    1. Don Quixote Antworten

      Yes we can! läuft gerade.

    1. Christoph Reisenbauer Antworten

      HOAX oder doch eher Satire?? Schon mal die anderen Artikel auf der Tagespresse genauer gelesen – vl. ist ja ein Muster erkennbar ;) :D

  8. Box Karl Antworten

    Bleibt nur noch die Frage offen warum man das um Gottes Willen gleich in alle Welt schreien muss?
    Hier geh es in erster Linie um einen Menschen der offenbar um seine Sicherheit, Freiheit oder gar um sein Leben bangt.
    Was unsere Justiz angeht, die ist nur träge wenn es um bestimmte Personen geht.
    Dir lieber Snowden sei jedoch gesagt, unsere Hosenscheißer liefern Dich auf Druck schneller aus als Du es für möglich hältst, wenn das wahr sein sollte und Du bereits in Wien bist?

    1. expecto Antworten

      ernsthaft?

    2. ilr Antworten

      ob “box karl” wohl eine lässige kurzform für beatrix karl sein soll?

  9. gecko46 Antworten

    Was gibt’s denn eigentlich? Die Presse, Krone.com, und sämtliche andere Medienquellen, die ich gesehen habe, behaupten, er sitze wegen des ungültigen Paßes noch in Moskau fest, und kann sich deswegen auch kein neues Flugticket kaufen. Die Tagespreße ist die einzige, die diese Reportage veröffentlicht hat.

    1. Safet Antworten

      Ähm… ach vergiss es.

      1. Christoph Reisenbauer Antworten

        ..zwecklos.. wenn ma die Kommentare hier liest, scheint es, als würden 50% der Leser hier Satire nicht verstehen ^^

    2. anonymalex Antworten

      not sure if trolling or just stupid

  10. gefundenwerden Antworten

    what… Wien? Superrrr :)) wir treffen beim Hofer :))

  11. Die rechte Hand des Inspektors Antworten

    Deutschland wäre auch ein ziemlich sicheres Plätzchen!
    Man bekommt grade eine kleine Schulungseinheit im Münchener NSU-Kasperletheater…

    1. barack-osama-fan Antworten

      NSU-Kasperltheater ist nix gegen den bayrischen Weißwurscht-Psychiatrie-Justizfaschismus!

      1. Die rechte Hand des Inspektors Antworten

        Tja, da hätte sich der Snowden vorher umfassender informieren und mal googlen sollen. Jetzt hockt er in Wien, schön blöd!

  12. Philipp Breier Antworten

    Ich glaub ich hab ihn heute gesehn beim Hofer…

    1. critical_austrian Antworten

      Der hat sicher DVD Rohlinge gekauft, für sein brisantes Material.

      1. barack-osama-fan Antworten

        DVD? hat der geheime US-pics auch? Hillary und Michelle nackt im oral office?

  13. critical_austrian Antworten

    “Zum Schutz der Identität des Herrn Snowden kann ich aber im Augenblick nicht mehr bekannt geben.“ Wie blöd kann ein Satz noch sein ? Aber im Vertrauen: Ich trau ihn ihr zu. ;-)

  14. federmann Antworten

    Besonders seine Freunde freuen sich über Snowdens Abwesenheit, weil er bei Filmen immer verraten hat, wer der Mörder ist.

  15. Def_izit: Assad->Sewer Pipe Antworten

    my US-Firewall prevented me to read the story – had to stop it to get it LOL

    1. critical_austrian Antworten

      Big Brother is watching *lol*

      1. austrian_abroad Antworten

        could not be more funny lol ;)

        snowden come to us, we will help you dont worry.
        ur gonna be allright !! seriously

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *