Kirche: Känguru Keuschi soll Jugendliche von vorehelichem Sex abhalten

Die Erzdiözese Wien präsentierte heute auf einer Pressekonferenz eine neue Kampagne, mit der Österreichs Jugendliche von vorehelichem Sex abgehalten werden sollen. Ab kommenden Herbst wird Känguru Keuschi durch Österreichs Schulen ziehen und neben sexueller Enthaltsamkeit auch christliche Werte vermitteln.

Mit der neuen Kampagne will die Erzdiözese damit die Austrittswelle unter jungen Menschen stoppen. Auch soll die katholische Kirche wieder „in“ werden, wie Kardinal Christoph Schönborn heute auf einer Pressekonferenz erläuterte.

„Känguru Keuschi ist cool und christlich. Mit dieser Figur haben die jungen Österreicherinnen und Österreicher endlich wieder ein Vorbild, an dem sie sich orientieren können“, so der Kardinal. Außerdem würde es der Kirche ermöglichen, den Kontakt zur Jugend wieder herzustellen.

Die Vermittlung von sexueller Enthaltsamkeit sei hier von vorrangigem Interesse: „Das Wort Jesu Christi verbietet Sex vor der Ehe aus gutem Grund.“ Dadurch würden die jungen Menschen fehlgeleitet und verdorben werden.  Homosexualität und Drogensucht könnten die Folge sein, meint Schönborn.

In interaktiven Vorträgen an tausenden Schulen will man die Schüler daher auf die Gefahren von Sex vor der Ehe hinweisen und auf spielerische Weise auf die richtige Bahn leiten. Teil des Programms sind nicht nur Spiele und Gruppenarbeiten, sondern auch Vorträge von Experten für Enthaltsamkeit und Erziehung.

Schönborn glaubt, mit dieser Kampagne nicht nur die Austrittswelle stoppen zu können: „Jugendliche werden damit wieder einen Sinn im Leben sehen. Dadurch wird die Jugendkriminalität und Drogensucht zurückgehen“, ist der Kardinal überzeugt.

Unterstützt wird die Kampagne von der Bundesregierung. In einer ersten Reaktion meinte Vizekanzler Michael Spindelegger (ÖVP): „Wir begrüßen die Idee sehr. Wir glauben, dass durch die Betonung von christlichen Werten Österreichs Jugend nachhaltig profitieren kann und wird.“

Weiterlesen: Ausgewogen, gesund und lecker: Dieser Hipster isst seit drei Jahren nur mehr Felix-Katzenfutter (Bezahlte Anzeige)

Advertisement

(Foto: Erzdiözese Wien, Fotomontage)

120 Kommentare

  1. Webhit - Keuschi das enthaltsame Känguru - Absolut Radio Antworten

    […] erfahrene Netz-Nutzer erkennt den Fake, noch bevor er die erste Zeile gelesen hat: Die Tagespresse ist eine Saitreseite, und keine schlechte […]

  2. horst21 Antworten

    hey swagger, fuck you !!!

  3. Swagger Antworten

    Bullshit

  4. Freggel Antworten

    Ach kommt, das ist doch aus der Titanic kopiert. So blöd können nicht mal die Österreicher sein :-)

    1. Darth: Ich bin dein Vater *röchel* Antworten

      Stimmt:
      Zitat von dieser Webseite:

      Über diese Seite

      Die Tagespresse ist eine österreichische Satireseite. Ausnahmslos alle Artikel sind frei erfunden.

      ….fast hätte ich es dieser Kirche ja zugetraut … aber dann kam es mir doch komisch vor :-)

      1. Darth: Ich bin dein Vater *röchel* Antworten

        genauer gesagt, nachdem ich gelesen habe:

        (Foto: Erzdiözese Wien, Fotomontage)

        Fotomontage? …. da habe ich mir diese Seite, die man mir verlinkt hatte, doch mal genauer angesehen :-) ….

        Allerdings kommt mir die Webseite der Erzdiözese auch irgendwie wie eine Satireseite vor….

      2. dj Antworten

        Habe lange gebraucht den Fake zu finden. Der Fake ist nämlich, es ist gar kein Fake und das auf einer Satireseite.

  5. krawutzi1111elf Antworten

    Habe in der Heute von Keuschi erfahren und habe deswegen diese Seite gefunden!
    Ich wusste es: Die Zeitung hat doch einen Sinn!

  6. nömix . Antworten

    Bemerkenswert an der Keuschi-Nummer ist ja, von wie vielen Leuten sie bereitwillig für bare Münze genommen wird. Wiederum erweist sich, dass offenbar kein Aberwitz zu abwegig ist, als dass man ihn der kath. Kirche nicht tatsächlich zutrauen würde.

    (Wie es sich u.a. etwa auch mit dem Bandscheibenwunder von Papst Wojtylas Friseur verhielt: http://derstandard.at/1269448735841/Wunder-Nonne-erneut-erkrankt-Seligsprechung-Johannes-Paul-II-verschoben )

  7. Wolfgang Bauer Antworten

    diese armseligen katholischen wixer, die tatsächlich für praktisch niemanden mehr eine botschaft haben, sollten sich um die homosexualität intern in der kirche kümmern, nirgends ist der prozentsatz so hoch wie in der katholischen kirche. eine vereinigung, die lediglich über eine verschwitzte und kranke sexualität verfügt, sollte die pappm halten.

  8. Ausgetretener Antworten

    Und was ist dann mit anderen Religionen? Dürfen die dann auch in den Schulen Vorträge halten? Ich fände es nur Gleichberechtigt und gerecht. Wer entscheiden eigentlich dass Christentum die „richtige“ Religion ist und an der Schule gelehrt bzw. Vorträge gehalten werden sollen? Dass Spindelegger seinen Senf dazugibt finde ich unnötig. Politik und Kirche gehören getrennt und auch mein gesunder Menschenverstand sagt mir dass die Kampagne ein vollkommener Schwachsinn ist, da die Welt recht bund gemischt ist und nicht so straight wie es sich manche Kirchengänger vorstellen.

    Ich für meinen Teil bin überzeugter ausgetretener, und solangen die Kirche so etwas vertritt wird es auch so bleiben. Meine Kinder werden auch „o.b.“ lol erzogen. In meinen Augen sind Religionen, egal welcher Art, für 90% der Kriege Weltweit verantwortlich und vor allem brauche ich nicht jemanden oder etwas dass mir sagt wie ich zu leben habe.

    Das ist ein Eingriff in die Privatsphäre und meine Rechte als freies Individuum, und so etwas bin ich nicht bereit zu unterstützen.

  9. Kekshexe Antworten

    Ernsthaft? Gegen Sex vor der Ehe? Und das führt zu Drogenmissbrauch?!? Christliche Werte an Jugendliche vermitteln ist kein falscher Ansatz. Aber warum mit so etwas abstrusen ankommen und dann behaupten man wolle „wieder ‚in‘ werden“ ? Wieso nicht mit Nächstenliebe, Respekt und Ehre anfangen? Mit etwas, das der Gesellschaft mehr bringt als ein Haufen untervögelter 18 Jähriger? (Denn bei der ganzen nackten Haut im Fernsehen wird ein Känguru eher gegen eine Wand reden..)
    Aber was erzähle ich, ich bin ja nur evangelisch

  10. Markus Lentzer Antworten

    „Das Känguru hat
    einen ausgesprochen schwachen Kopf. Aber in freudige Erregung kann es geraten,
    wenn es nach langdauernder Hirnarbeit zu der Erkenntnis kommt, dass es auch
    unter Kängurus zwei Geschlechter gibt.“

    http://www.uni-jena.de/PM090709_Kaenguruhirn.html

    Viele Grüße aus Berlin-Köpenick von
    Angelika Oetken

  11. Karsten Kroesch Antworten

    Ich frage mich, warum gerade der Chef einer spätantiken Hippie- und Prostituiertengruppe, die für ihre Weingelage berühmt war, ein Vorbild für Enthaltsamkeit und Drogenverzicht sein sollte.

  12. BruderTopf Antworten

    Also hier musste ich schon zweimal nachsehen, ob ich noch einen Artikel der Tagespresse und nicht einen den Tatsachen entsprechenden Artikel lese.
    Einfach klasse..oder doch beängstigend?

  13. Christoph Antworten

    Homophober Steinzeitmensch!

  14. gerald rehn Antworten

    was ist mit drogenberatung, sexuelle aufklärung? aber na sie müssen ja so cool tun! also ich kann mir nicht vorstellen, daß das cool ist, es ist eher grausig!

  15. gerald rehn Antworten

    so a schas!sowas funktioniert überhaupt nicht!

  16. email2hannes Antworten

    „Dadurch würden die jungen Menschen fehlgeleitet und verdorben werden.
    Homosexualität und Drogensucht könnten die Folge sein.“

    Wie ist das mit Päderasten und Pädophilen?

  17. Guest Antworten

    „Dadurch würden die jungen Menschen fehlgeleitet und verdorben werden.
    Homosexualität und Drogensucht könnten die Folge sein.“

    Wie ist das mit Pederasten und Pädophilen?

  18. Hodiko Antworten

    Ist ganz gut so, wenn die Öserreicher sich nicht zu sehr vermehren.

  19. Telmo Luis Fernandez-Viagas He Antworten

    Kranker Bastard!

  20. Lukas Zembacher Antworten

    Die Kirche, ist der größte beschiss den der Mensch je erfunden hat. Die Kirche widerspricht sich in so vielen Hinsichten. Sie sagt man sollte seinen Nächsten lieben, eins der 10 Gebote, jedoch sind Homosexuelle „Teufelsmenschen“, ein Widerspruch in sich selbst. Da kann ich auch die Regierung nicht ganz verstehen, sie wollten ein Vorurteilsfreies und nicht Rassistisches Land, aber lassen zu das die Kirche im Religionsunterricht zukünftig so einen Scheiß unterrichten soll? Das kann ich auch nicht verstehen. Kinder kommen Vorurteilsfrei auf die Welt und werden von so Vollpfosten wie z.B. ihren Eltern, der Kirche und leider auch vielen Lehren so erzogen das sie Vorurteile haben und Rassistisch werde. Kein wunder das so viele Jugendliche zu Drogen greifen, sie sind die meist Missverstanden unter uns, auch oft wegen anderen Sachen. Aber ich will da mit nur ausdrücken, das ich es nicht verstehen kann wie unsrer Regierung so einen Schwachsinn überhaupt zulässt? Idiotisch. Wenn sich einer über meine Rechtschreibung beschweren möchte gerne. Bin auch gespannt wie viele Kommentare kommen mit:“Du bist doch erst 16 Jahre alt, du hast doch keine Ahnung!!“ ;)

  21. felici Antworten

    richtig diskriminierend….wann sieht die katholische kirche endlich ein, dass homosexualität eine natürliche Neigung ist genauso wie hetero zu sein?? echt schlimm…genauso mit sex vor der ehe….sex ist gesund!! jeder sollte sex haben!!

    1. Clemens Gunacker Antworten

      Bitte, die Tagespresse ist eine Satire-seite, das hat die Kirche niemals gemacht wie es in dem Beitrag steht.

  22. Carolin Lannister Antworten

    Man sollte die jungen Leute vor diesem Känguru fernhalten.

  23. Se Ga Antworten

    Schönborn anscheinend hast du zuviel LSD genommen. Du lebst in einer Fantasiewelt!!!!

  24. Claudia Zenz Antworten

    An den „lieben Herrn Schönborn“

    Wer hat Ihnen bitte ins Gehirn geschissen?

  25. Wolfgang Ambros Antworten

    Das sollen die mal lieber den Skilehrern erzählen, die mit 14 jährigen Schulmädchen koitieren, die sich auf der schulischen Skiwoche befinden…

  26. Nina Hartmann Antworten

    Es ist einfach zuviel dummheit auf einmal.

  27. Jan-Niklas Nowak Antworten

    Wer die Southpark Folge „Kippe Weg!“ kennt weiß wohin das führen wird ^^

  28. Zwielicht Funkel Antworten

    Ach, die Kommentare hier sind echt super. Normalerweise sind Kommentarbereiche von Satireartikeln voll von ebenfalls satirischen Kommentaren (ich habe da ein wenig Erfahrung aus erster Hand), aber ein Haufen Leute, die den Artikel ernst nehmen, ist auch nicht schlecht.

  29. Marco Pfündl Antworten

    und was war mit Groër?? hätte man den nicht auch zur keuschheit erziehen sollen? denen haben sie doch wirklich ins gehirn geschissen….mit verlaub. bayern und österreich. das dreamteam der katholischen verbaldiarrhö.

  30. Pfeifendeckel Antworten

    da steckt bestimmt die PR Abteilung der Spardabank dahinter.

  31. Jonas Zimmermann Antworten

    schön-porn hihi :)

  32. Udo Hartmann Antworten

    Was sind denn Christliche Werte? Und was bieten die Religioten da für Alternativen zum Sex vor der Ehe? Und Wie soll Homosexualität durch Sex verursacht werden, die ist zu allererst im Embryo schon da und wird erst danach durch Umwelteinflüsse mehr oder weniger stark gemindert, durch falsche und unfreiheitliche Erziehung und Diskriminierung von Homosexualität, nicht zuletzt, durch sogenannte christliche Werte, die nur einem fiktiven Gott dienen sollen.

  33. epox Antworten

    DER KIRCHE IN ÖSTERREICH GEHÖREN ALLE GESETZLICHEN RECHTE ENTZOGEN! KIRCHENSTEUER MUSS GEZAHLT WERDEN OBWOHL SICH DIE KINDER HIER DIE RELIGION NICHT EINFACH AUSSUCHEN KÖNNEN SONDERN MIT DEM GLAUBEN ZWANGSGEBOREN WERDEN, UND DANN GEBENS DIESE STEUER FÜR UNNÖTIGE VERWALTUNGSBAUTEN AUS WO DANN SOLCHE SCH**´SS WERBEFOLDER GEDRUCKT WERDEN! CHRISTLICHE WERTE HABEN SICH DIE PRIESTER DER LETZTEN 1000JAHRE SO GERICHTET WIE SIE ES BRAUCHTEN! DIE SOLLTEN MAL AKTIONEN GEGEN IHRE PÄDOPHILEN PRIESTER DURCHFÜHREN! UND DER HERR LIEBE SPINDELEGGER SOLL DIESE ENDLICH HINTER GITTER BRINGEN! AUCH WENN ES SEINE LIEBSTEN FREUNDE SIND! SOVIEL SCHE*SSE KANN NUR AUS NER PRIESTERFRESSE KOMMEN! DIE NATUR HAT AUCH VORGESEHEN DASS SICH BEI SCHIMPANSEN MÄNNLICH MIT WEIBLICH PAART UND TROTZDEM GIBT ES AUCH DORT HOMOSEXUELLE AKTIVITÄTEN! DENEN IS EGAL OB MÄNNLICH ODER WEIBLICH! AFFE IST AFFE!

  34. albert bischoff Antworten

    omg ….was ist denn das für ein schwachsinn….somit wird die kirche von den jugendlichen schon gar nicht mehr ernst genommen…HALLELUJA!!!

    und hr schönborn ihre pfarrer ficken die 12jährigen ministranten…!!

  35. Missy MonsterZwerg Antworten
  36. NoName Antworten

    Zum Glück bine nimmer in der Kirche^^, Scheiß blutsauger Verein!

    Ps: Einfach Nur Lächerlich

  37. kolle Antworten

    Beten für Heten :)

  38. Uwe Günzel Antworten

    warum gerade ein Känguru ausgewählt wurde ist niemandem bekannt, oder?
    zumindest macht das ständig größe Sprünge mit leerem Beutel – aber die Jungs, die sich das Keuschi als Vorbild nehmen sollen, tun mir heute schon leid :-( wann sollen die denn mal Sprünge mit leerem Beutel machen können/dürfen?? – also diese Kirche mischen sich in Sachen rein, wo sie rein gar nicht zu suchen haben, noch weniger Ahnung von haben. traurig, traurig, traurig

  39. chris kuschelkumpel Antworten

    es soll leute geben die nicht wissen das die tagespresse eine satire seite ist.
    aber seien wir doch mal ehrlich der kirche(und der politik) is so ein mist durchaus zuzutrauen.

  40. Max von Morgen Antworten

    Fuck, bin über den Link eines Freundes hier gelandet und habe das erst mal kurz geglaubt. Ich traue denen so ziemlich alles zu…

  41. Martin Antworten

    Die Kommentare sind bei weitem besser als der Artikel selbst :D

  42. Deine Mutter Antworten

    „Känguru Keuschi ist cool und christlich.“ Ein Paradox und Widerspruch in sich.

    1. Ich bin dein Vater *röchel* Antworten

      nicht nur cool und christlich …. sondern sogar „ENDLICH wieder ein Vorbild“ … so nach ca. 1700 Jahren katholischer Kirche ….

      Dann lieber wieder zurück zu den Urchristen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.