Wirtschaft

Endlich: Wiener Westbahnhof erhält Direktverbindung in Steueroase

Ikea am Westbahnhof

Vom Westbahnhof direkt und ohne Umsteigen in eine Steueroase: Das ist schon bald möglich. Denn der Möbelriese Ikea eröffnet am Bahnhof eine Filiale und schafft damit die erste derartige Direktverbindung am wichtigen Drehkreuz.

Mehr Komfort

„Früher mussten die Wiener umständlich mit der Badner Bahn in die Shopping City Süd, oder zum Ikea in die Donaustadt wenn sie ihr Geld in eine Steueroase schicken wollten”, erklärt der stolze Geschäftsführer bei der Unterzeichnung des Mietvertrags.

Die Kunden sind begeistert: „Jetzt im Dezember ist es eh so finster und kalt. Da ist es schön zu wissen, dass wenigstens mein Geld bald tropische Sonne genießen kann“, erzählt Rudolf T., während er seine neue Einbauküche in die U6 schiebt.

Ikea betreibt schon jetzt Filialen in allen wichtigen Städten Österreichs sowie in St. Pölten.

Viel Konkurrenz

Doch ein Brancheninsider sieht die schwedische Kette in einem harten Konkurrenzkampf: „Für Ikea wird es schwer, seine Steuerhinterziehung auszuweiten. Denn als Kunde kann man bereits jetzt sein Geld bequem über eine der 43.000 Wiener Starbucks-Filialen in Steueroasen schicken.“

Mehr Kommerz

Die Kommerzialisierung am Westbahnhof ist jedoch noch nicht am Ende. In der IKEA Filiale wird ab 2017 eine Starbucks Filiale eröffnen, in der wiederum ab 2018 eine weitere IKEA Filiale aufsperrt.

(Jergitsch/Marschal. Foto: Sven Gross-Selbeck/Wikipedia, Montage, CC-BY-SA 3.0)

10 Kommentare

10 Comments

  1. fa.Nadara

    15.12.2016 um 11:29

    . . . in allen wichtigen Städten Österreichs sowie in St. Pölten.
    Genial!

    • Erwin der Allergrößte

      29.12.2016 um 00:00

      Also ich seh das ganz anders:
      Eigentlich ist St. Pölten die einzige wichtige Stadt.
      Liebe Grüße Onkel Erwin

  2. Peter Hofmüller

    15.12.2016 um 11:15

    „SIE schaffen das“……

  3. Alfred Ill

    14.12.2016 um 16:14

    In letzter Zeit lässt die Qualität wirklich etwas nach…

    • IKEA - Lebst du schon?

      14.12.2016 um 17:07

      Sehr geehrter Herr Alfred der Dritte,
      Sollten Sie mit einem, bei IKEA gekauften Artikel (Ausgenommen Kotbullar 250g, TK zu 0,99€), unzufrieden sein wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Serviceabteilung in ihrem bevorzugeten IKEA Store. Sollten Sie jedoch weiter darauf bestehen unsere Artikel öffentlich und unbegründet zu diffamieren könnte unsere Rechtsabteilung daran Anstoss nehmen.
      Als Zeichen unserer Dankbarkeit für ihr Feedback erhalten Sie mit dem Gutscheincode IK00234356EA einen kostenlosen Hot Dog im Wert von 1€ (in Worten – Euro Eins-).
      Hochachtungsvoll
      Magnus Gustavson, Leiter Qualitätssicherung Bereich Online – IKEA Europe

      • Grana

        14.12.2016 um 19:49

        Das muss wohl heißen „zu einem Preis von 1€“ bzw. „im Wert von 0.05 Euro“

        • IKEA - Lebst du schon?

          15.12.2016 um 10:45

          Liebe Person Grana!
          Falls Sie ernsthaft bei dieser Angabe bleiben wollen belegen Sie diese bitte mit einem Rechtstext oder schlagenden Paragraphen!
          Nach genauer Prüfung durch unsere Rechtsabteilung sehen wir uns nicht gezwungen die Gesamtkosten (für das Produkt Hot Dog)
          in der höhe von 0.05 € dem Kunden gegenüber auszupreisen.
          Wir fordern Sie jedoch auf in Zukunft keine Betriebsinterna mehr im Internet zu veröffentlichen!
          Hochachtungsvoll
          Magnus Gustavson, Leiter Qualitätssicherung Bereich Online – IKEA Europe

      • Alfred Ill

        15.12.2016 um 10:30

        Sehr geehrter Ikea,
        ich fühle mich von Ihrer Antwort nicht betroffen, da mein Nachname aus einem großen I und zwei kleinen L besteht, also I-L-L, wie das englische „krank“. Bitte richten Sie zukünftige Nachrichten an diesen Namen. Vielen Dank.

        • IKEA - Lebst du schon?

          15.12.2016 um 11:05

          Sehr geehrter Herr I-L-L Krank,
          bitte Sie verzeihen aber in Sweden unsere Office scheint zu Probleme mit Sprache kommen.
          Natürlich ihr Angebot Gutschein bleibt bestehen ohne Wertung von Name!
          Med vänlig hälsning
          Kiki Blomquiste,Chef för kundklagomål högkvarter

  4. MichaelvomSirius

    14.12.2016 um 16:03

    Noch lacht ihr, merkt euch: „Wer sich mit McDonald anlegt kommt durch McDonald um!“
    #SteuermonopolmussUSRechtbelieben!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Über diese Seite

Die Tagespresse ist eine österreichische Satireseite. Alle Artikel sind frei erfunden.

Copyright © Die Tagespresse Medienproduktion GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Nach oben