Auch 2017 bringt viele literarische Leckerbissen. Wir haben uns für Sie umgeschaut und präsentieren Ihnen die acht spannendsten Neuerscheinungen in diesem Jahr:

Arm mit Charme: Alles über die überschätzte Mindestsicherung von Wolfgang Sobotka

Arm sein liegt seit der Krise wieder im Trend! Sobotka erklärt mit Augenzwinkern, wie man mit 200 Euro im Monat locker dem Hungertod entgeht und warum Armut immer selbstverschuldet ist. Wer dieses Buch nicht kauft, ist arm.

Die unerträgliche Leichtigkeit des Weins von Michael Häupl

In seinem packenden Plädoyer klagt Michael Häupl den herrlichen Geschmack von Weißwein an, der ihn an der Arbeit hindert und zwingt, immer schon Dienstagmittags nach Hause zu gehen. Man bringe die Taschentücher!

Warum ich als ÖVP-Obmann gescheitert bin von Sebastian Kurz

Der Ex-Politiker und derzeitige Raiffeisen-Lehrling blickt selbstkritisch zurück auf seine Zeit als ÖVP-Chef vom April bis Juni 2017 und erklärt, warum er an seiner eigenen Partei zerbrochen ist. Berührend!

Ansichten eines Clowns von Robert Lugar

Robert, einst ein gefragter Pantomime und Spaßmacher, sitzt, nachdem ihn sein Parteichef verlassen hat, zum Parlamentarier degradiert im Parlament. Ein verstörendes Meisterwerk.

Die Leiden des jungen Werner von Werner Faymann

In diesem emotionalen Briefwechsel mit sich selbst gewährt uns der sensible Jungpolitiker Werner Einblick in sein Innenleben. Am Ende jedoch mündet alles in einem dramatischen politischen Selbstmord. Der Kurs des Autors stimmt!

Aus dem Leben eines Taugenichts von Gernot Blümel

Wenn Gernot Blümel den Mund aufmacht, bleibt kein Augen trocken. Auf seinem Weg nach unten lässt der Wiener ÖVP-Chef kein Fettnäpfchen aus. Jetzt legt der Tollpatsch seine Autobiografie vor. Er erzählt darin von den spannendsten Ereignissen und größten Erfolgen seines Lebens auf dreieinhalb Seiten. Packende Lektüre!

Die Bibel (Überarbeitete Neuauflage) von Erwin Pröll

Nach dem großen Erfolg der Erstauflage ergänzt Erwin Pröll jetzt sein Meisterwerk um Gebote der Gegenwart, wie etwa “Du sollst vor dem Kreisverkehr nicht blinken”, oder “Wer den Haarkranz nicht ehrt, ist die Mindestsicherung nicht wert.” Ein göttliches Lesevergnügen.

Per E-Bike durch die Galaxie von Maria Vassilakou

Ein witziges Science-Fiction Abenteuer quer durch das Weltall. Maria irrt auf ihrem E-Bike von Planet zu Planet und findet am Ende sogar den Sinn des Lebens: 42 Begegnungszonen. Einfach abgefahren!