Österreich ab sofort wieder ganz normale homophobe Bananenrepublik


Österreich

Die Party ist vorbei! Nach dem Ende des Song Contests kehrt Österreich wieder zum Alltag zurück und wird ab sofort wieder dieselbe, ganz normale homophobe Bananenrepublik wie vor dem Bewerb. Das gab heute die Regierung bekannt.

„Einen Spaß hamma g‘habt mit den Schwuchteln und Transen und Würsten“, bestätigte Vizekanzler und ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner im Café Landtmann gemeinsam mit Kardinal Christoph Schönborn. „Aber mia san mia, der Song Contest ist vorbei. Ab jetzt besinnen wir uns wieder auf die uns wichtigste, urösterreichische Freiheit, die uns die heilige Bibel garantiert: die Freiheit, Menschen aufgrund ihrer Sexualität zu diskriminieren.“

Doch der ÖVP-Chef wahrte auch den Anspruch auf Modernität: „Die Volkspartei ist durch und durch fortschrittlich. Wir orientieren uns seit dem letzten Parteitag nicht mehr am Alten Testament, sondern nur mehr am Neuen.“

Auch das Wiener Stadtbild kehrt endlich wieder zu seinem Ursprungszustand zurück. Funktionäre der Jungen Volkspartei werden in den kommenden Tagen sämtliche homosexuelle Ampelpärchen durch heterosexuelle Pärchen in Lederhose und Dirndl ersetzen. Zum Zeichen der Modernität werden die Pärchen kein Bier in der Hand halten, sondern ein Vodka-Redbull.

Auch aus den singenden Kanaldeckeln werden schon bald keine internationalen Hits mehr erklingen, sondern nur mehr traditionelle heimische Musik wie etwa DJ Ötzi.

Werner Faymann, der während des Gesprächs im Café Landtmann schweigend am Nebentisch saß, wollte sich nicht äußern. Er plant gerade eine Österreich-Tour zu all seinen Fans durch die größten heimischen Seniorenheime.

Enttäuscht zeigten sich über den Schritt die Flüchtlinge in den Zeltstädten in Oberösterreich. „Ich dachte einige Tage lang, Österreich ist tolerant und offen gegenüber anderen Menschen“, meint Kriegsflüchtling und Zeltstadtbewohner Khaled aus Syrien, während er näher an die Feuerstelle vor dem Zelt rückt.

Weiterlesen: Frisör wird nicht fertig: The Makemakes sagen Song-Contest-Auftritt ab

(Foto: Fotolia.com)


Kommentieren

1500
neuste älteste top

A Song is ned glei Musik ,

einziges Vorhaben
oder Aufgabe
des degenerierten
Geschlechtsfixiertem
ist

die homophobe Programmierung des Landes

„…Wir orientieren uns seit dem letzten Parteitag nicht mehr am Alten Testament, sondern nur mehr am Neuen.“

Wer sich die Mühe gegeben hat, es aufzuschlagen kann sich es nur wünschen.
Die Anderen werden weiterhin reden un schreiben von etwas, dass sie nicht kennen, hauptsache: Mitmachen und mitschwimmen.

Nun schalte ich den Ironie-Modus wieder ein.

Die hätten mehr Punkte bekommen und man hätte sich weniger genieren müssen:
https://honzosblog.wordpress.com/2015/04/18/dead-in-se-head/

Tja der Kanzler geht auf Tournee und wird in den Seniorenheimen sogar Autogrammstunden geben. Klar dass da die ÖVP mit ihren plumpen Modernisierungsideen wieder versucht, die Themenführerschaft zu übernehmen.

Am Ende wird ihnen das aber nicht viel helfen. Wir von der SPÖ wissen längst, wo die Wahlen entschieden werden.

ND

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format