Advertorial
Bezahlte Anzeige

„Lasse mir keine Märchen erzählen“: Kleinkind (3) verweigert Eltern Vorlesen beim Schlafengehen

Depositphotos

Schock für die Jungeltern Claudia und Alexander L. aus Wien-Josefstadt. Ihre dreijährige Tochter Lara verweigerte gestern Abend ihren Eltern das abendliche Vorlesen. Sie wolle sich keine Märchen erzählen lassen, ließ sie über ihren Sprecher ausrichten.

„Wir wollten Lara ihr Lieblingsmärchen vorlesen“, erinnert sich Claudia L. schockiert. „Das, wo Hänsel und Gretel in den Wald gehen und auf eine böse Hexe treffen, die ihnen ein überteuertes Smartphone mit einem extrem schlechten Tarif verkauft.“

In einer ersten Stellungnahme bekräftigt Tochter Lara ihre ablehnende Haltung gegenüber Märchen. „Sorry, aber verarschen kann ich mich selbst auch“, zeigt sie sich empört. „Ich soll echt glauben, dass Hänsel und Gretel diesen sauschlechten Tarif auswählen, obwohl es bei bob 20 GB und 17,90 Euro mit unbegrenzten Freiminuten gibt. Leider haben die Gebrüder Grimm mein Vertrauen verloren.“

Auch „Dornröschen“, eine Geschichte über eine Prinzessin, die wegen ihrer langsamen Internetverbindung in einen hundertjährigen Tiefschlaf verfällt, wollte sich Lara nicht mehr anhören.

Weitere Verdachtsmomente

Als Nächstes will Lara auch die Existenz des Weihnachtsmanns prüfen lassen, nachdem diesbezügliche Gerüchte in ihrem Kindergarten die Runde machten. Eine unabhängige Kommission soll an den Nordpol reisen und die angebliche Unterkunft des bekannten Weihnachtsmaskottchen ausfindig machen.

Laras Eltern versuchen noch, das Schlimmste zu verhindern. Papa Alexander will sich als Santa Claus verkleiden und die beschwerliche Reise zum Nordpol antreten, um seine Tochter nicht komplett zu desillusionieren.

Mehr erfahren >

(bezahlte Anzeige)

3 Kommentare

3 Comments

  1. DerLappländer

    01.12.2017 um 09:23

    Nordpol? Wieso Nordpol? Jeder Finne weiß: Der Weihnachtsmann hat sein Domizil in Rovaniemi. Aber wer versteht schon Finnisch ….

  2. *Experte*

    29.11.2017 um 20:26

    Wenn Klein-Lara erst zur Schule geht – was sie sich da erst anhören muß.

  3. Rudolf

    28.11.2017 um 15:21

    Vielleicht stimmt das mit Eva und Adam mit dem Apple auch nicht und es war Feigerl…

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben