Advertorial
Bezahlte Anzeige

Techniker wusste nichts von Volksabstimmung: AKW Zwentendorf seit 1978 in Betrieb

Techniker im AKW Zwentendorf

Paukenschlag beim Energieversorger EVN: Wie heute bekannt wurde, ist das Atomkraftwerk Zwentendorf seit fast vierzig Jahren in Betrieb. Der zuständige leitende Techniker hat von der Volksabstimmung im Jahr 1978 nichts mitbekommen und das Kraftwerk damals einfach in Betrieb genommen.

„Ja es stimmt, der Reaktor in Zwentendorf produziert seit 1978 Strom“, gesteht der Unternehmenssprecher der EVN Aufgefallen ist dies durch Zufall heute Vormittag im Rahmen einer der Führungen durch das AKW.

Ein im Kraftwerk anwesender Atomtechniker warnte die Teilnehmer der Tour, nicht zu nahe an den Atommüll heran zu gehen. „Da wurde uns plötzlich klar: Atommüll? Welcher Atommüll?“

Fehler bei interner Kommunikation
Der inzwischen kurz vor seiner Pensionierung stehende Atomtechniker beteuert allerdings, das Verbot der Nuklearenergie in Österreich nicht gekannt zu haben. „Volksabstimmung? Welche Volksabstimmung? Nein, hab ich nicht mitbekommen. Gab es da ein internes Memo oder so?“, zeigt sich der Techniker überrascht.

Zu Zwischenfällen sei es aber ohnehin nie gekommen, betont die EVN. „Unser Mitarbeiter hat uns versichert, dass er den Atommüll stets sachgerecht unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen entsorgt hat“, beschwichtigt der Sprecher. „Er hat den nuklearen Abfall niemals einfach nur in den Restmüll geworfen, sondern natürlich in die grüne Tonne.“

The Show Must Go On
Bei der EVN will man den Betrieb weiterhin aufrecht erhalten. „Studien haben gezeigt, dass ein niederösterreichisches Atomkraftwerk weniger Schadstoffe produziert als ein russisches Windrad“, heißt es. Außerdem hat man erst kürzlich keine Kosten und Mühen gescheut, um von renommierten Hollywood-Regisseuren einen Sicherheitsfilm zum Thema Kernenergie produzieren zu lassen.

Bezahlte Anzeige

49 Kommentare

49 Comments

  1. GB bleibt im Verfallensblock:

    22.06.2016 um 16:13

    Alles bleibt wie es ist. Und wenn du noch so im Jahre 1961 (9. August) den EWG-Antrag gestellt hast und sofort mit dabei gewesen bist. 47 Niedergang, am stärksten seit dem Wortlaut Europäische Union (EU), zeigen, dass man einfach nur behaupten muss „Wir müssen in der EU bleiben, sodass unserer Politiker mit gestalten können“ und das Volk steht auf den Trottoirs und jubelt und schreit und klatscht. Und es stimmt dem zu!

    Das auch noch, obwohl 47 Jahre gezeigt haben dass es weder Gestaltung noch für die Völker positiven Fortschritt gibt.

    • Anonymous

      22.06.2016 um 16:14

      … 47 Jahre Niedergang …

  2. Gigi

    19.06.2016 um 13:04

    Radioaktivität, damit’s uns allen besser geht!!!!!!!!

  3. Dr. Motte

    18.06.2016 um 23:21

    Endlich bin ich in einer Therapiegruppe aufgenommen worden. Danke, Frau Dr. Nancy Amendt-Lyon dafür, dass Sie mir eine Chance geben!

    • Anonymous

      19.06.2016 um 12:48

      Da hast du dir aber eine Psychologin erster Sahne ausgesucht. Helfen wird sie dir allerdings nicht können!

  4. Skurrrril

    17.06.2016 um 20:46

    Alter! Die werben tatsächlich damit, dass das Kinderkrankenhaus abschaltet wird, wenn es keine Atomkraftwerke gibt?! Das ist echt tief!

    Vor allem, wenn man bedenkt, dass der Tschernobylunfall erst die Kinderhospitals gefüllt hat.

    • Anonymous

      22.06.2016 um 15:07

      Anzumerken wäre hier allerdings, dass der Chernobyl-Unfall 1986, 10 Jahre nach der Volksabstimmung über das AKW Zwentendorf stattgefunden hat.

  5. Oida Voda

    17.06.2016 um 20:43

    Ich dachte immer, heute sei das Zeitalter, wo alles so übersexualisiert ist.

    Aber der Film hat so viele nackte Brüste und Sexanspielungen gezeigt, wie man es sonst nur auf den Privatsendern nach Mitternacht sieht.

  6. Ist

    17.06.2016 um 13:32

    das der, der die Atome seit damals täglich mit der Axt gespalten hat? Bewunderung: Fleißig, fleißig!

  7. Anonymous

    17.06.2016 um 13:12

    Das Märchen von der Explosion… Alter… was die Typen jetzt wohl sagen würden nach der Katastrophe von tschernobyl und Fukoshima…?

    Achso, ich vergass. AKWs können ja nicht explodieren. weder abscihtlich noch unabsichtlich…

    Ich glaub ja das Video wurde auch von der TP gemacht ;-)

    • Anonymous

      21.06.2016 um 18:07

      Das was er gesagt hat stimmt aber!

      Er hat gesagt das der Kernbrennstoff nicht explodieren kann. Und das ist auch richtig.

      In Fukoshima und Tschernobyl ist die Kettenreaktion außer Kontrolle geraten – der Reaktor brennt unkontrolliert und erhitzt das Kühlwasser immer weiter bis es verdampft. Der Dampf staut sich auf und bringt irgendwann den Druckbehälter zum explodieren.

      Der Kernstoff selber ist aber nicht explodiert, der brennt immer noch weiter, frisst sich evtl. in den Boden. Eine Explosion wie bei einer Atombombe ist tatsächlich nicht möglich.

  8. Anonymous

    17.06.2016 um 13:09

    Alter den Werbefiln gabs so wirklich? oder ist der auch von der Tagespresse?
    Wie unterhalte ich mich ohne Strom… Bröschure nr Sex? ;-) alter sogeil!

    • dings

      17.06.2016 um 23:30

      Der Film wurde tatsächlich damals gedreht und wurde vor ein paar Monaten wieder entdeckt und digitalisiert
      http://derstandard.at/2000035120010/Kernkraft-Kernenergie-kerngesund

      • Das ist das Problem

        19.06.2016 um 12:52

        in der Werbeindustrie: Sie macht für Geld alles, auch wenn’s noch so verwerflich ist. Somit ist der Werbetreibende wie der Auftragsgeber hyperüberdrübergeistesdreckig und beide über Leichen gehende Volksbetrüger gehören in den Knast.

        • Geistesschwach!

          19.06.2016 um 13:03

          Fix ist eines: Diese Korruption, alles für Geld zu tun, wird hier noch überstrahlt von der absoluten inhaltlichen Unfähigkeit des Texters.

          Hätte ein Uwe Neumann das Video gesehen, hätte er wohl bis heute vor lauter Umdrehen sein Grab noch nicht gefunden. Er ruhe in Frieden!

  9. Anonymous

    16.06.2016 um 13:33

    bist du deppat, der Film ist hardcore! Vor allem, wenn man weiss, was 8 Jahre später passiert ist!

  10. Homer S.

    16.06.2016 um 10:26

    Nukular, das Wort heißt Nu-ku-lar

    • CJ

      16.06.2016 um 12:34

      Ach, wie auch immer! ?

  11. i wars

    16.06.2016 um 08:25

    Aber 250kW Leistung klingen zumindest nicht so bedrohlich. Zwentendorf hätte eine Nettoleistung von 692 Megawatt! gehabt.

    Ich fahr heuer nach St. Petersburg – da sind sogar noch 3 Reaktoren Bautyp RBMK (Tschernobyl-Bautyp) im Betrieb…

    • cosa

      16.06.2016 um 22:11

      kleiner Dimensionsfehler? laut TU-Daten sind es doch 250 MW und nit kW!!

    • cosa

      16.06.2016 um 22:14

      kleiner Dimensionsfehler? laut TU-Daten sind es doch 250 MW und nit kW!! Okay, nur im Impulsbetrieb ;) !

    • Anonymous

      17.06.2016 um 08:43

      Mancher findet schon eine Leistung in KW mega!

  12. i

    16.06.2016 um 06:05

    Atommüll gehört in die grüne Tonne?? Mist, jetzt hab ich den immer in den gelben Sack getan.

    • iA

      16.06.2016 um 13:34

      in die Unterhose?

  13. Das Volk ist in jeder Hinsicht ungebildet und dumm!

    16.06.2016 um 01:44

    Egal, an der Uni Wien läuft seit der Stilllegung Zwentendorfs ständig ein kleiner Versuchsreaktor. Außer den Studenten dort, weiß das aber kaum einer.

    • i wars

      16.06.2016 um 08:26

      Aber 250kW Leistung klingen zumindest nicht so bedrohlich. Zwentendorf hätte eine Nettoleistung von 692 Megawatt! gehabt.

      Ich fahr heuer nach St. Petersburg – da sind sogar noch 3 Reaktoren Bautyp RBMK (Tschernobyl-Bautyp) im Betrieb…

    • Dr. Nukular

      16.06.2016 um 08:51

      An der Uni Wien? Ich glaube sie verwechslen da etwas.

      Und ein Versuchrektor und einKernkraftwerk sind in etwas so ähnlich wie ein Küchenofen und ein Autobus.

      • CJ

        16.06.2016 um 12:37

        @Dr. Nukular, es stimmt aber, die TU Wien HAT einen Versuchsreaktor: http://ati.tuwien.ac.at/reaktor/

      • CJ

        16.06.2016 um 12:38

        oh doch, es GIBT einen solchen Versuchsreaktor: http://ati.tuwien.ac.at/reaktor/

        • Anonymous

          18.06.2016 um 01:48

          Thx, für die Recherche. Ich hätte mir das jetzt nicht angetan, weil’s mir völlig wurst ist, ob man mir glaub oder nicht.

          Viele Aussagen hier sind von irgendwelchen Dämlichen verneint worden, aber: sie sind alle wahr. Weil ich Gott und die Welt kenne, wie man so schön sagt. Auch die meisten Dumpfbackenpolitiker sind mir persönlich bekannt. Wählt sei einfach alle ab und sucht nach neuen Wegen, weil die keine Rettung sind. Im Gegenteil: die sind der übelste, ärgste Schaden. Egal, um welche Partei es sich handelt. Mein Ex-Poliboss ist wenigstens in den Knast gewandert. Und dort gehören sie alle hin!

          • Das t schenk ich dir noch:

            18.06.2016 um 01:49

            t

          • Mag.a Gerhild G.

            18.06.2016 um 13:23

            Aber Motterl, wir wissen wenigstens unseren Namen, du änderst deinen in der vermeintlichen Internetanonymität ja täglich.

            Aber wenigstens kennst du dich mit Therapien aus, da haben wir tatsächlich keine Erfahrung, dafür wissen wir über Staatsverbrechen bescheid.

            Was dir allerdings bis zur Pensionskatastrophe erspart bleiben dürfte. Bescheid zu wissen meine ich.

        • Anonymous

          18.06.2016 um 01:50

          Von CERN könnte ich euch auch noch was erzählen, mann; aber lassen wir das. Vielleicht passt es ein andermal besser.

          • Dr. Motte

            18.06.2016 um 11:34

            Erzähls lieber Deiner Therapiegruppe

          • Ups, da gehört es her. Wir sind vor Fehlern halt auch nicht gefeit, wie der Volkstrottel sagen würde:

            18.06.2016 um 13:25

            Aber Motterl, wir wissen wenigstens unseren Namen, du änderst deinen in der vermeintlichen Internetanonymität ja täglich.

            Aber wenigstens kennst du dich mit Therapien aus, da haben wir tatsächlich keine Erfahrung, dafür wissen wir über Staatsverbrechen bescheid.

            Was dir allerdings bis zur Pensionskatastrophe erspart bleiben dürfte. Bescheid zu wissen, meine ich. (Mag.a Gerhild G.)

          • Herr Motte,

            18.06.2016 um 13:32

            wie alt sind sie? Siebzehn?

          • Peter Pan

            18.06.2016 um 13:35

            Der scheint so ein Problem mit seiner Nichtausbildung zu haben, hehe. DR. motte – pfffft!

            DR. nukular und andere, hehe!

            Geh doch einfach mal zur Uni, mensch. Dumm bleibt dumm, aber andere Einblicke würden trotzdem möglich.

          • Die Motte

            18.06.2016 um 19:46

            verträgt Verteidigung vonseiten anderer nicht? Muss ’ne Art Mottengift für dich sein. Oder gar Nukular, hehe?

      • Dr. Nukular

        17.06.2016 um 13:56

        Uni Wien != TU Wien

        • Denk darüber einfach öfters nach und du wirst ein anderer sein. Viele davon hätten die Chance, die Welt zu bewegen. Aber ich werd’s bestimmt nicht mehr miterleben, hehe. Werde keine tausende Jahre alt bei eurem Nichtstun.

          18.06.2016 um 01:55

          Jetzt siehts du wenigstens, wie du täglich gestesbeschissen wirst von den Medien, den Politikern, den Unis, den Juristen, Richtern etc., die da schweigen und lügen und lügen und schweigen und gar die in Verlegenheit bringen, die sich wagen, die Wahrheit zu sagen.

        • So schau ma aus:

          18.06.2016 um 02:01

          Dabei ist dieser Volksabstimmungsumgehungsvolksbetrug nach Zwentendorf gar nicht so wichtig, wie zum Beispiel das verschwiegene Verbrechen um deine Pension usw.

          Darum solltet ihr euch kümmern. Weil schon die laufende Einzahlung nichts als Lüge ist, nichts damit zu tun hat, was du bekommen wirst, was nicht, aber was dir immer zusteht. Auch wenn du nie das Glück gehabt haben solltest, Arbeit bekommen zu haben!

          • Dr. Motte

            18.06.2016 um 11:33

            Sie sollten das anschauen lassen

          • Ich bekomme ja

            18.06.2016 um 13:38

            meine Pension gegenüber dir ganz sicher. Weil bis du dran bist, bin ich schon wieder raus aus der menschenerfundenen Rente.

            Und ich habe dafür nur 10 Jahre arbeiten müssen, hehe, du Ulknudel du.

          • Der Text über diesem ist an Motte gerichtet gewesen. Und:

            18.06.2016 um 13:40

            Tja, wie das wohl geht mit den 10 Jahren?

    • coli

      16.06.2016 um 10:31

      StudentInnen u SchülerInnen kommen seit eh und je zu Ausbildungszwecken ins Trainingscenter Zwentendorf. Das ist nur nicht so vielen bekannt, muss ja auch nicht. ABER das schönste dort ist: Zwentendorf ist eine der besten locations für PARTIES ohne ENDE!

    • Blitzkneisser

      16.06.2016 um 13:23

      Bis 2000 waren in Österreich sogar 3 Versuchsreaktoren am Laufen, Wien, Zwentendorf und Graz – Und nach Zwentendorf waren noch 2 weitere AKWs geplant:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kernreaktoren_in_%C3%96sterreich#Forschungsreaktoren

      • Lesemeister

        22.06.2016 um 14:33

        Zwentendorf? War nicht eine Minute lang in Betrieb, nicht einmal als Versuchsreaktor.

        Wär nett gewesen, hätten Sie den selbst geposteten Link auch geöffnet. Und was steht da? SEIBERSdorf.

    • TheDude

      16.06.2016 um 18:49

      Ich hab den besichtigt … hat voll gsiaslt dort

      • Frank-Walter Steineier

        18.06.2016 um 23:16

        gsiaslt

        Was bitte heißt das, bedeutet das? Kommt das von süß? Aber was hat der Versuchsreaktor mit süß zu tun, falls es davon kommt?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Über diese Seite

Die Tagespresse ist eine österreichische Satireseite. Alle Artikel sind frei erfunden.

Copyright © Die Tagespresse Medienproduktion GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Nach oben