Inland

Nach Nazi-Postings: Sebastian Kurz fordert sofortigen Ausschluss aller Linksradikaler aus AG

Außenministerium

Kurz vor der anstehenden ÖH-Wahl erschüttert ein Skandal die ÖVP-nahe Anwaltsschmiede. In einer Whatsapp-Gruppe der Aktionsgemeinschaft sollen unter anderem Fotos von Hakenkreuzen und Selfies in Naziuniformen ausgetauscht worden sein. Jetzt fordert Sebastian Kurz den Ausschluss aller Linksradikaler aus der ÖVP-nahen Organisation.

Die Forderung kommt nur drei Tage, nachdem Kurz die Niederlage von Le Pen als „Abwahl der Linken“ interpretiert hatte.

„Radikales Gedankengut jeder Art lehnen wir zutiefst ab. Solche Untermenschen haben bei uns nichts verloren.“ wettert Kurz. „Die sollen ihre Glatzen und Springerstiefel einpacken und dahin zurückgehen wo sie hergekommen sind. Nämlich zur KPÖ“, legt er nach.

Kurz hat den Durchblick (Foto: Robertba/Ars Electronica, CC BY-NC-ND 2.0)

Reinhold Lopatka wiederum will die Causa nicht künstlich aufblähen. Er vermutet, die Mitglieder der Whatsapp-Gruppe seien wohl „auf der Handy-Tastatur ausgerutscht.“ Auch einen Hackerangriff durch die USA will er nicht ausschließen.

Strafmaßnahmen

Allen Beteiligten die ausgeforscht werden konnten, werden vorerst die Porsches weggenommen. Weiter sind sie verpflichtet, an einem von der FPÖ geführten Social-Media-Seminar unter dem Namen „Richtig rechts – aber wie?“ teilzunehmen.

Die betroffenen Mitglieder sind erschüttert: „Wie soll ich das nur Vater beibringen?“, klagt etwa Theodor Amadeus Konstantin S. während er ein Selfie mit Hitler-Bart anfertigt. „Dann wird das heuer wohl nichts mit der Afrika-Safari.“

Die ÖVP-Pressestelle vermutet die wahren Drahtzieher in der SPÖ. Erst vor einer Woche sei ein Hasspamphlet aufgetaucht, das Bundeskanzler Christian Kern mit „eindeuteiger NS-Symbolik“ wie Hammer und Sichel zeigt.

Ein Kommentar

Ein Kommentar

  1. Graf Bumsti

    12.05.2017 um 00:48

    Da hat der Ohrwaschl-Orban völlig recht, das war sicher die Ostküste und die die ganzen bösen Linken!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Über diese Seite

Die Tagespresse ist eine österreichische Satireseite. Alle Artikel sind frei erfunden.

Copyright © Die Tagespresse Medienproduktion GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Nach oben