Ein neues Partyspiel sorgt in Österreich für Aufregung. Bei „Klartext“ müssen Teams mit Maulsperren im Mund Sätze erraten. Doch immer mehr Quellen berichten von missbräuchlichen Anwendungen des Brettspiels. Das Tagespresse-Rechercheteam hat nun einen Guide zusammengestellt, der dir rät, wann du „Klartext“ besser nicht verwenden solltest:

Wenn dein Partner sagt: „Wir müssen mal reden…“

Wenn der Kellner am Ende des ersten Dates fragt: „Zusammen oder getrennt?“

Wenn die Polizei fragt: „Haben sie etwas getrunken?“

Wenn dich dein Partner hinterher fragt: „Und wie war ich im Bett?“

Wenn das Tinder-Date fragt, „ob das mit uns denn jetzt schon was Ernstes ist“

Wenn Oma fragt, wie dir der Karfiol-Spinat-Auflauf schmeckt.

Bezahlte Anzeige