Für den Valentinstag hat sich Milka etwas Besonderes ausgedacht und präsentiert nun speziell für Wien hauchzarte Milka-Herzen mit intensivem Kebab-Geschmack. In der Packung finden sich verschiedene Herzen von „normal“ bis „extrascharf.“

Die „Pralinen des sehr sehr kleinen Mannes“, wie Milka die Kebab-Herzen bezeichnet, stoßen bei der Bevölkerung auf viel Gegenliebe, obwohl einige Käufer noch Luft nach oben sehen. „Der Kebabgeschmack ist super“, sagt ein Kunde aus Hernals. „Aber ich hätte mir gewünscht, dass die kleinen Schokoherzen auch noch mit Rum oder Ottakringer gefüllt sind.“

Liebevolle Grußkarten

Zusätzlich zu den neuen Herzen hat Milka eigene Wiener Grußkarten entworfen, mit denen sich Paare gegenseitig überraschen können. So sind etwa Sprüche wie: „Ich liebe dich, du Hurensohn“ oder „Mein Herz schlägt nur für dich, du blades Stück Scheiße“ in den Packungen enthalten.

Romantik in ganz Wien

Ganz Wien ist ergriffen vom Valentinstag. Am Praterstern ritzen Paare gemeinsam ihre Namen mit Messern in Passanten. In Meidling werden romantische Liebesbriefe auf Gerichtsvorladungen geschrieben und in Rudolfsheim-Fünfhaus bringen Frauen ihren Männern das Frühstück bis an den Beisl-Tisch, auf dem sie betrunken eingeschlafen sind. Axel (24) aus Floridsdorf etwa bastelt das Geschenk für seine Frau selbst. „Da schauts mal aus dem Schlafzimmerfenster. Ich hab ihr ein Herz in den Schnee gebrunzt.“ Valentinstag in Wien, ein Fest für alle Sinne!